Frostiger Morgen

Dieses Foto entstand an einem frostigen Sonntagmorgen in unserem Garten. Es gibt die vorwiegend trübe und nasskalte Stimmung wieder. Meine erster Gedanke beim Anblick der unzähligen toten und mit Frost überzogenen Blätter war: "nun hat uns der Winter langsam aber sicher in seinem kalten Griff". Kein wirklich angenehmer Gedanke.


Bei der Bildbearbeitung habe ich versucht den Hintergrund möglichst dunkel zu gestalten. Beim Blatt habe ich genau entgegengesetzt bearbeitet. Insgesamt ist das Foto farblich stark entsättigt und der Kontrast angehoben worden. Mir gefällt das Ergebnis ganz gut. :)

Teilen

Kommentare 7

  • Mir gefällt das Ergebnis auch sehr gut! Ich liebe entsättigte Bilder.
    Tolle Idee und stark in Szene gesetzt Norbert!
  • Vielen Dank für's anschauen und die netten Kommentare. Freut mich sehr.
  • mir gefällt es auch - es hat etwas fast unwirkliches an sich, als wäre es Teil einer Geschichte.
  • Aktuelle Wetterlage passt genau, klasse anzusehen.
  • Passt genau zu meiner Winterstimmung!
    Gefällt mir.
  • sehr schön Norbert, persönlich finde ich auch, dass es die Stimmung und Deine
    Gedanken wunderbar widerspiegelt. Die Bearbeitung dunkler Hintergrund,
    helles Blatt ist Dir sehr gut gelungen.
  • Tolle Aufnahme spiegelt deine Beschreibung auch sehr wieder.