LaPaDu

LaPaDu - der Landschaftspark Duisburg-Nord, ist ein El Dorado für Fotografen.

Das alte Stahlwerk hat sich gemausert zu einem der bestbesuchten (kostenlosen und Tag und Nacht geöffneten) Freizeitparks in Deutschland mit jährlich rund über 1,2 Millionen Besuchern.

Die ehrwürdigen Hochofenanlagen haben eine eigene Kultur entwickelt und sind zur Bevölkerung zurückgekommen als Industriekultur und Industrienatur.

Hier der noch erhaltene Hochofen Nummer 5. Man kann die 70 m gut hinauf schaffen. Allerdings sollte man schon schwindelfrei sein, da die transparenten Treppen alle außen verlaufen und freie Sicht nach unten lassen.

70 m - die locker ausgesprochene Zahl entspricht fast 25 Geschossen eines normalen Wohnhauses. Wir sehen hier nur die obere Hälfte.

Die Lichtinszenierung des britischen Künstlers Jonathan Park tauchen das Hüttenwerk in ein faszinierendes Meer von Licht und Farbe. Man glaubt zu träumen.

Die Stimmung ist surreal, wie von einer anderen Welt. Ist es doch noch gar nicht so lange her, als viele Tausend Arbeiter hier unter enormen Belastungen Stahl produziert haben.

Das Bild ist gestern, am 21.01.2018 entstanden.

Teilen

Kommentare 15

  • toll Norbert
  • Klasse Aufnahme. Ich liebe solche Bilder. Jetzt habe ich auch ein neues Ausflugsziel. Danke dir.
  • Heimat. Da macht so ziemlich jeder seine ersten LZB Erfahrungen.
    Ist schick geworden.
  • Tolles Motiv, toll fotografiert.
  • Aha, das wusste ich nicht.
    Radieren oder ähnliches würde ich nicht machen,
    weil Kenner wissen ja Bescheid ;)
  • Stark!!!
    Was mich bei diesen Nachtaufnahmen etwas stört, ist
    dieser teilweise übertrieben dargestellte "Sterneffekt"!
  • Wunderbar mit dem Licht, hast du sehr schön festgehalten @Ruhrie !
  • Ein tolles Motiv, das in dieser Lichtinszenierung eigentlich gar nicht an Industriekultur erinnert. Es hat für mich eher etwas futuristisches. Aber da ich schon mal da war, habe ich auch die Realität im Hinterkopf. Ein sehr schönes. Foto?
  • Ah @Ruhrie,
    hätte gut in den „Sammelfred“ LaPaDa gepasst. Klasse Sicht der Dinge. Gefällt mir.
    Aber Stahlwerk? …………….
    • Wo finde ich den denn?
      Die Übersicht zu behalten ist bei den vielen Untergruppen nicht leicht. Da man ja hier auch nicht (entgegen mir bekannter sonstiger Gewohnheiten) Fotos bei anderen einstellen soll, hab ich mich für die Galerie entschieden - wofür wäre die denn sonst gedacht?
      Stahlwerk - dort wurde über viele Jahrzehnte Stahl produziert. Es war eins der größten Hüttenwerke Europas (heißt übrigens "LaPaDu".
      Frage: Was ist hier bei Euch ein "Sammelfred"?
    • Moin @Ruhrie,
      viele Fragen!
      Sammelfred = Sammelthread, sorry für meine Wortwahl.
      Seinerzeit habe ich ein paar Bilder aus dem Landschaftspark gezeigt mit den Worten „gehört zu Thyssen Stahlwerken“
      Daraufhin wurde ich belehrt das es sich um ein Hüttenwerk handelt.
      Nachdem ich ein Bild vom LaPaDu ( Tschuldigung ein Schreibfehler) gezeigt habe kamen ein paar Bilder von dir passend dazu, deshalb die Anmerkung.
    • Ne, ist doch in Ordnung. Frage nur immer gern nach.
      Im Hüttenwerk wurde Stahl produziert.
      Im Stahlwerk wurde diese weiter verarbeitet (Flachstahl, Röhren usw.).
      Bei uns sehen wir das nicht so eng. Kohle und Stahl - ist eben alles in Ordnung.
    • Stark, ich mag diese Art Industrieromantik. Links unten am Rand, diesen hellen Bereich, könntest du noch anpassen.
    • Stimmt. Hab's übersehen. Ist ein weglaufendes, dickes Rohr.